Leitbild

Vorwort
Unser Leitbild macht nach außen deutlich, wofür die VOW Stiftung steht. Nach innen soll es Orientierung geben. Das Leitbild definiert unsere Grundhaltung und ermöglicht gleichzeitig, unsere strategische Positionierung zu kontrollieren. Es legt fest, wie wir arbeiten. Wir überprüfen regelmäßig, ob unser Leitbild an veränderte Rahmenbedingungen angepasst werden muss.

Unser Fundament
Die Stiftung wurde 2006 von Dietmar Bosse und der VOW Immobilienmanagement GmbH gegründet. Sie basiert auf der Überzeugung, dass Kinder unsere Zukunft erheblich beeinflussen und deshalb eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen. Ihre eigenen Belange können Kinder ohne fremde Hilfe nicht durchsetzen. Sie sind auf Unterstützung angewiesen. Diese ist insbesondere dann notwendig, wenn sich der Staat aus seiner sozialen Verantwortung immer mehr zurückzieht.

Die Stiftung wurde von den Gründern mit einem finanziellen Grundstock ausgestattet. Das Grundvermögen erhöht sich durch regelmäßige Zustiftungen und Spenden der beiden Gründer und weiteren Spendern.

Unsere Arbeit
Wir verstehen uns als operativ arbeitende Stiftung, die ausschließlich in Projekte investiert, die sie selbst initiiert, konzipiert und deren Umsetzung sie begleitet. Die Stiftung agiert unabhängig und parteipolitisch neutral. Sie gestaltet ihre Projekte eigenständig.

Wir fokussieren unsere Aktivitäten nur auf Maßnahmen, die der Förderung von Kindern dienen. Dabei streben wir eine Zusammenarbeit mit staatlichen Einrichtungen wie Jugendämter und Schulen aber auch Krankenhäusern an. Die Leistungen des Stiftungsvorstandes erfolgen ausschließlich ehrenamtlich. Auch darüber hinaus werden die Kosten minimiert, so dass die der Stiftung zur Verfügung stehenden Mittel uneingeschränkt für den Stiftungszweck zur Verfügung stehen.

Unsere Kultur
Unsere Leistungen bündeln wir im Sinne unserer Ziele. Im Fokus unserer Arbeit stehen die einzelnen Projekte. Das Erreichen unserer Ziele bewerten wir anhand überprüfbarer Ergebnisse. Wir arbeiten sowohl intern als auch mit externen Partnern partnerschaftlich zusammen.

Ideen und Konzepte entwickeln wir im offenen Dialog. Wir kritisieren konstruktiv und sind selbst bereit, konstruktive Kritik anzunehmen. Der Umgang miteinander und mit Dritten ist stets von Fairness und Toleranz geprägt.

Unsere Perspektiven
Das vorrangige Ziel der Stiftung ist es, eine möglichst große und nachhaltige Wirkung unserer Arbeit zu erreichen. Unsere Kooperation mit staatlichen Einrichtungen, Krankenhäusern und anderen Institutionen wollen wir durch verstärkte Vernetzung ausbauen. Wir wollen vermehrt eine breite Öffentlichkeit für unsere Arbeit interessieren und darüber das Spendenaufkommen erheblich steigern.


Der Stiftungsvorstand
Braunschweig, 10. März 2008

Gezeichnet
Dr. Andrea Bosse    Thomas Traub

 

 
Jede Spende Hilft